Die Historie erinnert uns an unsere Wurzeln. Sehr früh hat die Landwirtschaft die Aufbewahrung in flexiblen und mobilen Lagern entdeckt. Erst war es der Mantel oder das Gewand, dann wurde es der Jute- oder Leinen Sack und im 20-Jahrhundert wurde der Silo aus Gewebe entdeckt. Es war notwendig Getreide für Mensch und Tier sorgfältig zu lagern und vor Schädlingen zu schützen. Die Mengen wurden größer und die Lager ebenfalls und der Silo war geboren. 

 

 

Silos in der Landwirtschaft

„Liebe geht durch den Magen!“

Das gilt für Mensch und Tier

    

 

Schon seit Jahrzehnten sorgen sich unsere Mitarbeiter darum – zum Wohle von Mensch und Tier! Wir leben Silos aus High-Tech-Gewebe! Manche sprechen von Trevira- oder Kosasilos und ganz Moderne von DuraFiber Technologies (DFT). Das sind alles wohlklingende Handelsnamen für ein und dieselbe Sache. Einfach ausgedrückt, besteht das Gewebe aus hochfesten speziell ausgerüsteten Polyestergarnen. Wir verwenden ausschließlich Produkte aus heimischer Produktion. Der Grund ist ganz einfach: Wir wollen ganz sicher gehen und nicht große Versprechungen über Haltbarkeit, Überwachung, Erfahrung etc. machen, wo nicht einmal bekannt ist, woher die Materialien wirklich kommen.

Wir wissen genau woher unser Gewebe kommt, was gefordert wird, wie der Zuschnitt auf der Laseranlage funktionieren muss, wer im Haus was näht, wer was wie verpackt  und haben jeden Schritt von der Herstellung bis zum fertigen Produkt EDV-gestützt sicher im Griff. Checklisten im Sinne eines Managementsystems wie man es aus der EN 9000 kennt, unterstützen die Arbeit. Einfach Made in Germany und „fair production“.

Wir leben Silos und handhaben die Futtermittelsilos wie Silos für Lebensmittel.

Um Veränderungen bei den Futtereigenschaften (umgangssprachlich – in der  Futterqualität) zu vermeiden, sind unsere Silos atmungsaktiv und haben kleine aber feine Unterschiede zu vielen Produkten die am Markt angepriesen werden.

 

Das ist bei uns Standard:

- Gute Raumausnutzung schon im Standardprogramm (ca. 300 Typen und 100 Modelle) durch quadratische/rechteckige Bauweise

- Atmungsaktiv, zur Vermeidung von Kondenswasser und Unterstützung der Befüllung mit üblichen Silofahrzeugen. Wahlweise TW-Kupplung oder Storz A

- Keine Entlüftung bei atmungsaktiven Silos notwendig

- 6 bis 8-fache Sicherheit bei Naht und Gewebe

- Hochgradig automatisierte digital überwachte Fertigung

- Eigen – und Fremdüberwachung der eingesetzten Komponenten

- Alles aus einer Hand oder Sie fertigen nach unseren Vorgaben die Tragkonstruktion selbst oder wir fertigen nach Ihrer Tragkonstruktion das Silo

- Stahlkonstruktion im Baukastenprinzip > immer gleiche Bauelemente und nur eine Schraubenschlüsselgröße

- Hochgesetzte Zugstreben zur leichteren Bedienung und keine „Leiter“ für Nager

- Fach- und sachkundige Beratung durch unsere Spezialisten

- Auslaufhöhe und Durchmesser nach Kundenwunsch

- Adaption an automatische Fütterungstechnik möglich

- Flexibel, das heißt das Silo kann leicht umgesetzt werden

- Außenaufstellung mit entsprechendem Wetterschutz möglich

- After-Sale-Service – wir reparieren, waschen und pflegen Ihre Silos

- schnelle individuelle Lieferung, da alles aus einer Hand!